10vor10 goes Boulevard

Unter dem Titel «Abt. Tubel-TV» fasst Infamy den unsäglichen 10vor10-Beitrag über einen angeblichen IV-Betrüger zusammen. Kann man nix mehr dazu sagen, als eben: Tubel TV.

Beachtenswert auch der Kommentar von lups unter dem Infamy-Beitrag (…)Als IV-Rentner, macht man sich bei empfundener Lebensfreude des Betruges verdächtigt? Ist die Frage „Hilfst du mir zügeln“ an einen IV-Rentner für diesen Existenzbedrohend? Pingpong, schwimmen gehen und Gummitwist, Tabu? Ist dem IV-Rentner empfohlen Zuhause permanente saure Gurken-„Ferien“ zu verbringen um dem Boulevard-Mob-„Journalismus“(my arse!) zu genügen (Übrigens: der verfluchte aktive IV-Rentner ist gleichermassen stigmatisiert wie der verfluchte untätige IV-Rentner, … tja)? Entscheidend für eine IV und sonstwelche Leistungen ist doch in etwa die *diagnostizierte*, von einer professionellen Drittperson beurteilte Unfähigkeit ein geregeltes Pensum absolvieren zu können (oder gehören psychiatrische Probleme grundsätzlich der Sozialhilfe zugeordnet?), das schliesst vermutlich nichts der gezeigten Tätigkeiten in diesem höchst belanglosen 10v10 Beitrag aus(…)

Jawohl ja. Allerdings sehen das Invaliden- und Unfallversicherungen in der Tat so, dass «Lachen» oder «aktive Freitzeitgestaltung» auf einem «Beweisvideo» auf Versicherungsbetrug hindeute. Wer krank/behindert ist, hat gefälligst 24 Stunden am Tag krank auszusehen und alleine zu Hause im Bett zu liegen. So eine Forderung ist natürlich einer Verbesserung der gesundheitlichen Situation alles andere als förderlich – Bewegung an der frischen Luft und Sozialkontakte hingegen schon. Aber das könnte ja ein Nachbar beobachten und der IV melden und die schicken dann einen Detektiv vorbei. Also bleiben viele Betroffene aus Angst zuhause, kapseln sich ab und werden noch kränker. Damit haben sie dann auch weiterhin Anrecht auf IV-Rente – Ansonsten könnte es ihnen ja mit der Zeit etwas besser gehen, möglicherweise soweit, dass sie sich auch eine (Teilzeit)arbeit (trotz Beschwerden) wieder zutrauen – aber eine langsame und schrittweise Genesung will man scheinbar in diesem System nicht unterstützen. Es gibt nur total krank oder gesund.