Berufsbildung/Stolpersteine/Unokonventionen

Ich möchte an dieser Stelle mal drei lesenswerte Artikel von Walter empfehlen:

Wie viel ist ein Mensch wert? Und wenn er jung und behindert ist? Der Bundesrat will die Hürden für die berufliche Grundausbildung der behinderten Jugendlichen hinaufsetzen. Sie erhalten ihre Ausbildung nur noch dann finanziert, wenn sie danach voraussichtlich fähig sind, einen bestimmten Lohn zu erwirtschaften. (Siehe auch: www.berufsbildung-für-alle.ch)

Stolpersteine – Streifzug Behinderung – Seit kurzem gibt es in Basel einen öffentlichen Stadtrundgang zum Thema Behinderung. Während eines zweistündigen Spaziergangs werden die verschiedenen Behinderungsarten – inklusive psychischer Behinderung – angesprochen, zusammen mit den Hindernissen und Stolpersteinen, die damit verbunden sein können.

Und last but not least den Artikel über die Uno Behindertenkonventionen, deren Ratifizierung durch die Schweiz von den bürgerlichen Parteien abgelehnt wird.

Ein Gedanke zu „Berufsbildung/Stolpersteine/Unokonventionen

  1. Hallo Mia
    Danke für die Empfehlung meiner Texte! Du scheinst viele „FollowerInnen“ zu haben. Man stürmt mir die Bude … (Na ja – ein bisschen übertrieben, aber nur ein bisschen.)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.